hTRIUS- Regalpicking.jpg

Anwendungsfelder

#EntlastungzumAnziehen

Anwendungsfelder

Der Einsatz von Exoskeletten ist überall dort sinnvoll, wo ein hoher manueller Arbeitsaufwand stattfindet. Oft dort, wo Stückgüter verteilt, sortiert oder in Aufbewahrungsbehälter eingesetzt werden. Überall dort, wo die hohe Varianz meist eine Automatisierung ausschließt. 

Unsere Systeme werden erfolgreich in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Das BionicBack ist als täglicher Begleiter, wie auch als Tool für den anwendungsspezifischen Einsatz konzipiert. Das BionicBack entlastet über den Tag verteilt zu einem gewissen Prozentsatz

Kommissionieren

Viele Laufwege, tiefes Beugen, Griff in tiefe Kartons oder Gitterboxen gehören hier zur Standardaufgabe. Zusätzlich belastend ist langes und statisches Beugen über Rollenbänder. 

Das BionicBack kann hier seine Stärken ausspielen. Ungehindertes Laufen, totale Flexibilität beim Unterstützungsgrad und keine Störkonturen. 

FLEXibel

hTRIUS- outdoor.jpg

Handwerk

Unsere Systeme werden auch im Handwerk eingesetzt. Vorteile erhalten sie nämlich immer, wenn das BionicBack bei langer und gleichbleibenden Tätigkeit verwendet wird. 

hTRIUS- Handwerk.jpg
BionicBack-Bau©hTRIUS.jpg

Bestückung

Hohe Taktfrequenzen, wechselnde Arbeitsplätze, unterschiedlichste Teileformen, tiefes Beugen und hohes Absetzen. Ergonomisch eine Herausforderung, die wir dank des BionicBacks aber deutlich verbessern können. Das BionicBack bietet auch hier auf den Punkt spürbare Entlastung. Bei einem hohen Anteil von Laufwegen an und zwischen den Arbeitsplätzen von bis 60% zeigt die Freilauffunktion ihre ganze Stärke.

hTRIUS_Europa_Park (23).jpg
hTRIUS - Regal.jpg
hTRIUS - Kundenlager.jpg
hTRIUS - in Kiste Greifen.jpg
hTRIUS - Bestückung.jpg
hTRIUS - Folieren.jpg
hTRIUS - Hotel.jpg
hTRIUS - Regal.jpg
hTRIUS - light.jpg
hTRIUS- Kommissioneiren.jpg
hTRIUS BionicBack- EXOboutique.jpg